[mc4wp_form]

Psychodrama, Rollenspiel und Soziometrie zeichnet sich durch die Erweiterung der individuellen Rollenvielfalt und des Handlungsspielraums sowie der Entwicklung von Spontanität und Kreativität aus. Neben dem Gespräch sind Symbolarbeit, Aufstellungen, Rollenspiele und Soziometrie einige der dabei angewandten Techniken, um Unbewusstes erlebbar zu machen. Verstehen, Bewusstwerdung sowie Integration von Konfliktthemen und unbewusster Aspekte, des Inneren Kindes sowie von Schattenanteilen geschieht auf spielerische und leichte Weise. Zusammenhänge im familiären und beruflichen Umfeld klären sich. Dies ermöglicht Veränderung von Verhaltensmustern und führt zu oftmals überraschenden Lösungen.
Psychodrama ist eine der anerkannten Richtungen der Psychotherapie in Österreich.

Die Methode wurde vom kreativen Geist Jakob Levi Moreno (1889-1974) begründet, der als Arzt in Wien und Bad Vosläu lebte, bevor er 1925 in die USA auswanderte. Er war ein vielseitiger und spiritueller Mensch, der einer jüdischen Familie aus Rumänien entstammte. Ursprünglich vom Spiel der Kinder und dem Stegreiftheater fasziniert, hat er das "Theater der Spontanität" begründet und zur Methode Psychodrama weiterentwickelt. Durch Erfahrungen in großen Organisationen hat er die Soziometrie entwickelt. Er hat unter anderem den Begriff der Gruppenpsychotherapie begründet sowie wesentliche Beiträge zur Soziologie geleistet.

http://psychodrama-austria.at/fachsektion/methode-rollenspiel.html

Dankbarkeit für unsre Erde
intuitiver Gesang
Innere Reisen
Kriegerin des Lichts/ Krieger des Lichts
Kristalle
Pflanzenwesen
Räuchern
Rekapitulation
HeilerInnen und Schamanen/innen
Inneres Kind versus Seelenrückholung
Temascal/Schwitzhütte
Techniken der toltekischen Lehre in mexikanischer Heiltradition
Toltekische Lehre in mexikanischer Heiltradition
Verbündete